News von der 23. MV am 10.01.2022

Nach dem Verlesen der Dokumente und der Entlastung des Vorstands für das Jahr 2021 gingen wir in die Diskussion und in die Planung für 2022. Zunächst wurde über die Arbeiten an den Fontänen gesprochen. Klar war, dass hier die „Prignitzer“ und unser GST-Uwe die Felsen in der Brandung sind.

Ein weiteres Thema betraf unseren Arbeitseinsatz am Fennpfuhl, am 25. Juni 2022. Hier bitten wir um zahlreiches Erscheinen. Da wir nicht nur Tauchen, sondern auch Tanzen wollen, lösen wir vorher noch das Musikproblem. Wahrscheinlich engagieren wir eine DJ.

Nun wollten  wir am 30. April daür wieder die „Babelsberg“ bekommen. Zu dem Zeitpunkt ist die „Babelsberg“ allerdings vermietet. Uns wurde heute (11.01.2022) der Freitag am 29.04.2022 vorgeschlagen.

Außerdem planen wir auf allgemeinen Wunsch für das erste September-Wochenende wieder einen Ausflug in unser Nachbarland Polen.

Im Dezember folgt wieder eine Safari in den „tiefen Süden“ des Roten Meeres. Tagesausflüge zum Tauchen planen wir kurzfristig und informieren hier und über WhatsApp. Alles Weitere folgt und schaut immer mal wieder auf die geplanten Aktivitäten.

Unsere heimischen Tauchausflüge, in der Regel ohne Übernachtung, haben wir zur MV natürlich nicht geplant. Da halten wir es wie in den letzten 3, 4 Jahren. Diese tragen wir relativ kurzfristig und auch erst dann, wenn sich der- oder diejenige meldet, der bzw. die die Organisation und Durchführung des Tauchausflugs übernimmt. Dann kommunizieren wir das auchüber die WhatsApp-Gruppe des Vereins.

Dieser Eintrag wurde geschrieben in Ankündigung / Planung, Neuigkeiten. Speichere den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*