Deutschland kalt – Bali heiß – 15 Tage im Februar 2023

Letzte Änderung dieser Seite: 2. Dezember 2022

Ole und der Pilei haben inzwischen Bali gebucht.

Frank und Hanne überlegen und planen noch.

Folgendes ist bis jetzt zur Reise bekannt.

  • Wahrscheinlich fahren wir mit dem Auto von Berlin nach München und später wieder zurück. Das prüfen wir gerade noch.
  • Bisherige Erfahrungen: Der Pilei war schon 3 mal da. Vom klimatisierten Zimmer bis zur Tauchbasis sind es keine 40 Meter. Und von dort ins warme Wasser sind es noch mal 10 Meter und ca. 8 Treppenstufen. Das Tauchen dort erfüllt nahezu jeden Anspruch. Man kann von „brettflach“ bis zur Sporttieftauchgrenze alles erledigen. Keine 200 Meter entfernt liegt ein größeres Wrack, die „USS Liberty“. Auch für dieses Wrack gilt, von flach bis tief. Wir garantieren für Riffhaie und riesige Büffelkopfpapageienfische. Dazu das ganze Gedöns von Anglerfisch über Geisterpfeifenfetzenfisch, Geistermuränen bis hin zu metergroßen Hummern. Es ergibt keinen Sinn, vorher ein Tauchpaket zu buchen, weil es keine finanzielle Vorteile bietet. Wie hatten bereits in den letzten beiden Wintern (coronabedingt waren die Reisen ausgefallen) Kontakt zur Tauchbasis.
  • Essen: Gebucht haben wir Frühstück. Mittag fällt für uns meistens aus, bzw. muss da auch mal eine Tomatensuppe ausreichen. Am Abend gehen wir in benachbarte kleine Restaurants mir heimischer Küche. Alles keine 10 Minuten Fußweg … Dort sind die Preise sehr moderat.
  • Hinflug: Wir fliegen am Samstag, den 11. Februar 2023, um 11:40 Uhr ab München. Nach einen 3-stündigen Zwischenstopp in Taipei (Taiwan) landen wir am Sonntag den 12. Februar auf Bali in Denpasar. Dort werden wir abgeholt und fahren noch einmal 2 Stunden bis zum Resort.
  • Rückflug: Per Transfer gelangen wir am Sonntag, den 26. Februar, wieder nach Denpasar. Dort starten wir gegen 16:30 Uhr nach Taipei. Keine 1,5 Stunden später geht es weiter nach München und dort landen wir gegen 07:25 Uhr am Montag, den 27. Februar 2023.
  • Fluggesellschaft: Geflogen wird mit EVA Air, eine seit 1999 existierende taiwanesische Flugggesellschaft, die gegenwärtig 66 Maschienen am Start hat.
  • Gepäck: 23 kg Gepäckt plus ein Handgepäck (max. 7 kg) stehen zur freien Verfügung.
  • Die liebe Kohle: Das wichtigste wollen wir nicht vergessen: Geld! Der Spaß kostet im de luxe-Doppelzimmer + Frühstück + Flüge = 1.671 € pro Person. Wir rechnen mit knapp unter 20 € je Tauchgang. Wer „normal“ taucht, darunter verstehe ich 25 TG, muss mit knapp 480 € rechnen. Wer intensiv taucht, jeden Tag 4 TG (early morning, vor dem Mittag, am Nachmittag und einen Nacht- bzw. Dämmerungstauchgang), da kommen bis zu 850 € hinzu. Das sind dann aber auch mindestens 45 TG.
  • Kontakt: Wer sich mit einklinken will, nimmt über junge.tauchpioniere(ätt)berlin.de Kontakt auf oder hinterlässt hier bei den Kommentaren (siehe weiter unten) einen kurzen Eintrag. Ich bin auch über 0172 322 66 26 erreichbar.

Beste Grüße, Jürgen

Ein Eintrag zu "Deutschland kalt – Bali heiß – 15 Tage im Februar 2023"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


*