Sundhäuser und Möwensee

Letzte Änderung dieser Seite: 13. Februar 2014

Ob Uta mitkommt ist noch nicht geklärt, wegens der Arbeit.

Aber zum Zelten und Tauchen haben sich bereits eingetragen:

Matze 1

Jürgen1

Krassi 2

Liebe Freunde und Innen,

wir bieten an, zu diesem Zeitpunkt nach Nordhausen zu fahren.

Keine Angst, es sind zwar genau 300 km, dafür aber fast komplett Autobahn.

Die Seen sind hervorragend – garantierte Sichten um die 10-15 Meter.

Wir können direkt am See Zelten.

Als Kulturmaßnahmen bieten wir außerdem an:

1. Besichtigung des KZ Dora-Mittelbau – dort ließ Hitler im Berg seine „Wunderwaffen“ bauen (ca. 10 min entfernt)

2. Ausflug zum Kyffhäuser und zur Barbarossahöhle (ca. 25 min entfernt)

3. Besuch des Panorama Museum Bad Frankenhausen (etwa 30 min entfernt) – Eingebettet in die idyllische Landschaft am Südhang des Kyffhäusergebirges (Nordthüringen) thront

weithin sichtbar oberhalb von Bad Frankenhausen ein zylindrischer Zweckbau, der als Kernstück eines

der spektakulärsten Auftragsprojekte jüngerer Kunstgeschichte beherbergt – das Monumental-

gemälde “Frühbürgerliche Revolution in Deutschland” (1983-1987) von W. Tübke.

Anmerkung des stellv. Admin: Selbst mich als Kunstbanause hat dieses Werk mächtig beeindruckt.

Sollten weitere Wünsche bestehen, Vorschläge sind fast immer willkommen.

9 Einträge zu "Sundhäuser und Möwensee"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*