Bergseetauchen in Österreich

Letzte Änderung dieser Seite: 12. Februar 2014

Dies ist ein kurzer Bericht über die Reise, welche wir zu Himmelfahrt an den Fernsteinsee nach Österreich unternahmen.

Bilder dazu werden in der Gallerie folgen.

Gemeinsam mit unseren Freunden von D.I.V.E. aus Parchim/Schwerin mieteten wir das Schlösschen am Fernsteinsee. Die Unterkunft war schon traumhaft, die Versorgung innerhalb der Halbpension spitzenmäßig. Aber die Sicht in den beiden zu betauchenden Seen war sensantionell. Sichten bis 40 m waren normal. Die Wassertemperaturn lagen bei 6 bis 8 Grad Celsius. Aber es hat nicht wirklich jemanden gestört.

Allerdings ist zum Betauchen der Seen eine gewisse Taucherfahrung notwendig. Man sollte schon 50 TG oder mehr haben, um überhaupt dort tauchen zu dürfen. Dies liegt auch im Interesse der Unterwasserwelt.

Allerding kommen dort auch Nichttaucher voll auf ihre Kosten. Es gibt dort Liegewiesen dirkt am Wasser wo man sich herrlich sonnen kann.

Am Nachmittag und abends kann man in unmittelbarer Nähe saunieren und sich eine Massage verpassen lassen.

Wie wir erfahren haben, werden wir im kommenden Jahr wieder dahin fahren. Langfristige Voranmeldungen sind erwünscht. Die ersten 25 Leute übernachten im Schloss. Darüberhinaus gehende Anmeldungen werden im Hotel direkt daneben berücksichtigt. Der Reisepreis, bei eigener Anreise, wird bei ca. 260,00 € p. P. liegen. Die Unterkunft wird zu Himmelfahrt von Donnerstagmittag bis Sonntagmittag bereitgestellt. Im Preis ist eine HP enthalten sowie das Tauchen. Hinzu kommt lediglich die Flaschenfüllung.

Infos unter 0172 322 66 26 von Jürgen.

Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*