Aktuallisiert!!! Kulkwitzer See zu Pfingsten

Letzte Änderung dieser Seite: 12. Februar 2014

Wie in den letzten Jahren, so fahren wir auch dieses Jahr zum „Kulkie“ nach Leipzig.

Uta und Jürgen haben am 20.5.06 vor Ort geklärt, daß wir alle auf den Zeltplatz am Neubaugebiet in Lausen untergebracht sind. Also nicht auf dem Zeltplatz auf der Halbinsel wie im letzten Jahr.

Grit hatte vorher von den Betreibern ein e-Mail bekommen. Das Risiko, daß wir auf beide Zeltplätze verteilt gewesen wären, war einfach zu groß. Der zweite Grund ist der, daß wir die viel bessere Einstiegstelle zum Tauchen haben. Der dritte Grund, wir sind an der Promenade!

Also, nun meldet sich jeder Teilnehmer (siehe aufgeführte Liste) nur an den Bauwagen kurz an. Wichtig ist, daß er sagt, er gehöre zu der Gruppe der „Jungen Tauchpioniere“ aus Berlin. Dann sollte alles klar sein. Bezahlen soll man nicht sofort.

Uta und Jürgen sammeln das das Geld ein und bezahlen das zentral. So haben wir das mit Frau Wildgrube vereinbart.

Zusage der Wandertauchvögel, Stand 22.5.2006:

5 x Schmitzens

7 x Techn. Leiter

4 x Uta

2 x Knut

2 x Krassi

2 x Peter

3 x Sigg

1 x Celli

2 x C+H

3 x Scheunes

4 x Zöppis

Gesamt: 35 große und kleine Wandertauchvögel!

Sollte sich daran noch etwas ändern, bitte informiert Jürgen unter 0172 322 66 26.

Am 1.5.2006 haben wir in der „Paula“ geklärt, wer, was mitbringt. Am sinnvollsten ist es, daß jeder sein Essen und „außergewöhnliche“ Getränke selbst mitbringt. Lediglich Bier soll zentral gekauft werden.

Entgegen der ersten Absprachen, fahren wir alle selbständig zum Zeltplatz. Es wäre sicher Quatsch, daß an dem Freitagabend/nachmittag noch einmal quer durch Berlin gefahren wird. Der Zeltplatz wird am Freitag bis 21 Uhr geöffent sein und am Samstag wieder ab 8 Uhr am Morgen. Es wäre schön, wenn alle am freitagabend anreisen würden. Es wird bis 22 Uhr hell sein.

Uta und Jürgen können bereits 14 Uhr in Berlin losfahren und einiges klar machen. Wer mit fahren will, schnell Bescheid geben. Uns ist klar, daß der Eine oder die Andere auch noch arbeiten müssen.

Wegbeschreibung:

1. A9 nach Süden

2. Abfahrt Leipzig-West (rechts an der BAB sieht man Möbel-Höffner

3. B181 Richtung Leipzig

4. 1. richtige Ampelkreuzung Richtung Markranstädt (rechts) abbiegen

5. nach wenigen Kilometern kommt auf der linken Seite Möbel-Boss, sofort dahinter links abbiegen (dadurch muss man nicht nach Markranstädt reinfahren)

6. kurz danach kommt ein Kreisverkehr, dort die 3. !Abfahrt

7. wenn man aufpasst, ahnt man schon rechts den Kulkie, wenn man richtig gefahren ist, ist man auf der B87

8. Nicht den ersten Zeltplatzhinweis folgen, man landet sonst auf der Halbinsel

9. sondern ein kleines Stück weiter fahren, dann erscheint eine Tankstelle

10. hinter der Tankstelle rechts abbiegen

11. ca. 400-500 m nach der Tankstelle rechts abbiegen und dem/der Weg/Straße folgen

12. zum Schluss kommt eine ganz kleine Brücke (fast unscheinbar), nach rechts über die kleine Brücke fahren

13. dann kann man es nicht mehr verfehlen

Wer es dennoch nicht findet, Jürgen hilft unter (0172) 322 66 26

Organisatorisch zeichnet sich sonst Gordon verantwortlich. Gleichzeitig wird Gordon darüber wachen, daß Tauchen und Trinken in einem gesunden Verhältnis stehen werden.

Letztlich sollen die einen Wandern, die anderen Tauchen, und was war das Dritte noch einmal?!

Letztlich: Wer es noch nicht gemerkt hat, die Fam. von Kai fehlt. Wünschen wir den Beiden gute Besserung!

11 Einträge zu "Aktuallisiert!!! Kulkwitzer See zu Pfingsten"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*