10. Arbeitseinsatz

Letzte Änderung dieser Seite: 14. Februar 2014

Stand 5.5.2011

Am 3.2.2011 hatten Hartmut und der Pilei einen Termin im Bezirksamt Marzahn im Umweltamt.

Kurzfassung: Wir haben uns darauf geeinigt, daß wir den Baggersee in Berlin-Biesdorf reinigen werden. Gegenseitige Irritationen wurden ausgeräumt. Letztlich stellt das Bezirksamt einen verschließbaren Container und wir reinigen den Uferbereich und ca. 10 Meter ab den „Nicht-mehr-stehen-können-Bereich“. Die weitere Koordinierung mit den beteiligten Ämtern organisiert Hartmut.

Wir treffen uns um 09.00 Uhr an der Ecke Debenzer Str. / Beruner Str.

Auf eines wurden wir noch explizit verwiesen: Da das Grillen dort weit und breit verboten ist und wir nicht die Vorreiter mit Ausnahmegenehmigung sein können, wollen wir auch nicht als schlechte Vorbilder dastehen. Ergo, Nadine und Anne, so vorhanden, müssen eben Brötchen schmieren. Alkoholfreies wird es in Überfluss geben, Bier dagegen nicht. Bitte diskutiert nicht darüber, die Argumente des Bezirksamtes sind sehr verständlich.

Am 3.5.11 haben wir in der „Paula“ folgendes verbindlich versprochen: Ins Wasser sollen Percy, Matze, Clausi, Jürgen, E-André, Air Berlino, C & H, Knut, Gordon und Uwe mit seinen Hotten gehen. Jeder der Taucher bringt seine Ausrüstung und die vorhandenen PTG mit.

Clausi bringt eine Schubkarre und 2 Rechen mit. Der TL bringt einen Rechen mit. Uta soll Essen einkaufen (belegte Brötchen). Macht vielleicht Sinn, Lebensmittel und Getränke unmittelbar vor dem Arbeitseinsatz im Biesdorf-Center zu kaufen. Außerdem möge sich Uta bitte um Müllsäcke und Arbeitshandschuhe kümmern. E-André besorgt die Getränke. Papa-Ratzi kommt mit Family und Schubkarre. Piet erscheint inkl. Sackkarre und Seile. Und Jürgen kommt mit Hebesack und und 5 PTG.

Vielleicht habe ich es schon einmal geschrieben, daß wir Hilfe von etwa 5 jungen Mitgliedern des Rotaract Club bekommen werden?!?!

Wer diese Gruppe nicht kennt, sie stellen sich wie folgt kurz vor: „Der RAC Berlin – Hauptstadtclub ist einer von über 7.000 Rotaract Clubs weltweit. Wir sind ein Club interessierter Studenten, Auszubildender und junger Berufstätiger aus ganz Deutschland, die sich unter dem Motto Lernen – Helfen – Feiern gemeinsam engagieren. Unser Clubleben wird derzeit von rund 30 aktiven Mitgliedern verschiedenster Berufsgruppen im Alter von 18 bis 32 Jahren gestaltet. Wir treffen uns einmal wöchentlich zum Austausch, für Vorträge und einfach der Gesellschaft wegen. Regelmäßige Sozialaktionen, bei denen wir mit „Hands On“ unterstützen runden unser Clubleben ab.“

Lasst sie uns willkommen heißen und Hilfe von Ihnen annehmen.

Und letztlich: Tragt euch

Nach dem Arbeitseinsatz sind bei Uta die Rechnungen für Arbeitsittel und Pausenversorgung abzurechnen. Uta überweist die jeweilgen Gelder auf die Konten der „Ausleger“. Wahrscheinlich bekommen wir vom Bezirksamt einige Euros, so daß wir vielleicht kostendeckend arbeiten können.

34 Einträge zu "10. Arbeitseinsatz"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*