Präzisierung HH-Fahrt – Weihnachtsmarkt

Langsam nimmt die Veranstaltung Konturen an.

Vielleicht vorab, bevor der Zug, letzter Waggon, betreten wird, bitte noch bei Uta die 25 € p.P. bezahlen. Das gilt nicht für die 4 oder 5 Mitarbeiterinnen der Fa. Ströer. Sie wurden eingeladen und der Einlader bezahlt den Spaß auch.

Hinfahrt mit IRE 4278 um 13:11 Uhr, Gleis 3, ab Ostbahnhof
Ankunft in HH-Hbf. 16:21 Uhr

Rückfahrt mit IRE 4279 um 19:31 Uhr, Gleis 14, ab HH-Hbf.
Ankunft in Berlin-Ost-Bhf.22:28 Uhr

Für Ina und Anne gilt dabei, dass auch schon am Zoo ausgestiegen werden kann.

Bei der Ausschreibung der Fahrt haben wir um Getränkewünsche gebeten. Leider hat sich vom „normalen Volk“ bist dato keiner gemeldet. Daher planen C&H, die Fischerin und ich mit folgender – noch nicht fertiger – Einkausfslisten:

Um Essen kümmere ich mich, wie versprochen. Dabei beauftrage ich die Mädels von unserer Versammlungsstätte, für ca. 40-45 Personen belegte Brötchen zu machen und diese ein wenig aufzuhübschen. Dafür legen sie am Sonntagmorgen extra eine Schicht für uns ein. Und die Brötchen werden frisch sein. 6 halbe Brötchen p.P. sind nicht zu viel oder zu wenig?

Einkaufsliste: Stand 10.11.2016
Bier 4 Kästen
Sekt (halbtrocken und trocken) 4 Kartons
Cola für Mixgetränke – 12 große Flaschen
Fanta und Sprite – max. ein gemischter Kasten
Wasser (wenig oder gar keine Kohlensäure) 2 Kasten
Havanna-Club Rum (für Mixer) 6 Liter
Wein? Nee, oder? Steckdoese im Zug? Wasserkocker und Glühwein machen?

Zitronen, Messer, Brett, Servietten und Wegwerfgläser/Becher

Dann gibt es ja noch Mochito, da kenne ich die Zutaten nicht, weiß aber, dass die Zitronen, Minze, Rohrzucker in etwas zerstoßen werden müssen … Wie heißt der Schnaps dazu?

Für die Frau Salchow eine Flasche Bailys …

Müllsäcke und was ich sonst noch vergessen habe.

Wie es mit Einweg-Geschirr aussieht weiß ich ich auch noch nicht.

Am Freitag tagsüber kann ich aber auch einkaufen, muss den Kram nur irgendwo zwischenlagern. Wahrscheinlich mache ich das auch in der Begenungsstätte und bestelle für Uta und mich ein Großraum-Taxi, der den Kram am Sonntag mit uns nach Lichtenberg fährt.

Durch meine laxe Einstellung haben die meisten noch nicht bezahlt. Die soll Uta am/im Zug abkassieren. Da sehe ich aber keine Probleme …

Alles, was wir bei den Getränken nicht anbrechen, bekommt der Lokführer anschließend. Und ein Trinkgeld wird sicher auch noch übrig bleiben.
Keiner nimmt anschließend etwas mit nach Hause, außer Pfand …

Bis denne und freut euch schon ein bisschen …

@ Falls es extra-Wünsche gibt, weil u.a. jemand wegen seines Glauben kein Schweinefleisch isst (könnte in der Wurst sein und da denke ich an Opel-Günter), wir könnten im Zug ja noch einen Hammel schächten und grillen.
@ Im ernst jetzt, falls es extra Getränkewünsche gibt, die wir einfsch nicht auf dem Schirm haben, dann bitte kurze Info an zuff92@yahoo.de
@ Ach ja, eines noch. Mit Musik wird es wahrscheinlich schlecht aussehen, weil bei 200 km/h sollen die Umwelt, die uns dabei zuschaut, ganz schön laut sein …, aber falls einer `ne Idee hat …

Dieser Eintrag wurde geschrieben in Neuigkeiten. Speichere den Permalink.

11 Einträge zu "Präzisierung HH-Fahrt – Weihnachtsmarkt"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*